Dendrobium dixanthum und D. chryseum

Dendrobium dixanthum stammt aus Myanmar, Thailand, Laos Höhenlage  200 bis fast 1000 m also warm zu kultivieren. Ich habe sie kalt, wächst trotzdem. Kleiner Topf, dünne Triebe bis 4 blütig. Blütendauer ca. 14 Tage

D. dixanthum, Blütenstand
D. dixanthum Einzelblüte

 

D. chryseum kommt aus Bhutan, Thailand, Laos, Vietnam, Taiwan um nur einige Vorkommen zu nennen aus Höhenlagen zwischen 1000 bis 2100m und soll sogar lithophytisch wachsen. Ist kühl zu kultivieren. Ich habe sie wie D. dixanthum im kleinen Topf. Pflanze ca. 40 cm hoch. Blütenstände mit bis 3 Blüten, welche duften. Halten meist nur ca. 10 Tage.

Dendrobium chryseum

Weitere Orchideen in Blüte, aber die Temperatur ist sehr hoch

Leider musste ich in der vergangenen Woche schon die Schattierung anbringen, gut es ist Juni, aber ohne habe ich eindeutig mehr Orchideenblüten. Deshalb ist es immer eine Abwägung, zu heiß im GW oder mehr Blüten. Leider musste ich mich für die Pflanzen und ein bisschen gegen die Blüten entscheiden. In den sog. Kleingewächshäusern von uns Hobbyleuten ist das halt so. Trotzdem gibt es weiter Blüten und was, schon an anderer Stelle erwähnt, besonders schön ist, es sind alte Bekannte, die da blühen.

Bulbophyllum thaiorum
Dendrobium nudum
Bulbophyllum wendlandianum
Restrepia mohrii

Gerettete Cypripedium Pflanzen aus dem Baumarkt.

Im vergangenen Jahr habe ich drei Cypripediumpflanzen vom Restetisch im Baumarkt mitgenommen. Sie stammen aus einer niederländischen Massenvermehrung, bestimmt hat sie jeder von Ihnen schon einmal im Angebot gesehen. Erstaunlich ist, sie müssen als Hybriden verkauft werden. Sind aber oft Arten. Hat wohl mit dem Artenschutz zu tun.

Cypripedium formosanum

 

 

Eine davon ist Cypripedium formosanum und die andere ist Cypripedium macranthos. Wenn man jetzt bedenkt, wie teuer die in Fachbetrieben sind, war das ein echter Glücksfall. Ich habe sie im Substrat von Malmgren & Vogler also selbst angemischt. Sie stehen in einem Tonkasten, der im Beet eingegraben ist. Und sie haben den echt kalten Winter von Anfang 2021 überlebt. Rotz des Regens jetzt blühen sie im Moment. Schnecken und Kälte setzen ihnen etwas zu. In den kommenden Jahren ist aber da mehr zu erwarten im Hinblick auf die Blütenqualität.

Cypripedium macranthos

Dendrobium anosmum

Diese Orchidee ist eine der großblumigsten Naturformen der Gattung Dendrobium. Wurde von Lindley 1845 für weite Teile Südostasiens beschrieben. Bis 1300 m Höhe vorkommend. Erklärt, warum sie bei mir im Kalthaus wächst. Im kleinen Topf kultivieren und in  der Wachstumszeit Dünger und Wasser reichlich geben  sowie  viel Licht. Dann Trockenzeit bis Blütenknospen erscheinen.

Und weitere Orchideen mit Blüten

Immer im Frühjahr blühen in meiner eher gemischten Sammlung auch seltene Orchideen. Besonders freut es mich, wenn sie regelmäßig blühen. Bei den beiden hier abgebildeten Kandidaten ist das auch der Fall. Kultur temperiert oder kalt. Bei Odontoglossum naevium muss man auf Wolllausbefall achten. Die Coelogyne Art ist völlig pflegeleicht, sobald die Bulbe aus dem Vorjahr groß genug ist, blüht die Pflanze im folgenden Frühjahr aus dem Neutrieb.

Odotoglossum naevium Waldvogelpflanze
Coelogyne vanoverberghii

Dendrobium Gatton Sunray

Jetzt blüht sie wieder, eine der spektakulärsten Dendrobium Hybriden Gatton Sunray. Sie ist schon 1919 von Coleman durch Kreuzung von D. pulchellum x chrysotoxum und nochmal pulchellum entstanden. Die Pflanze wird sehr groß mit Bulben über ein Meter, die leicht schräg nach außen wachsend ziemlich ausladend werden. Pflanze steht in einem Tontopf, das Substrat ist seit langem zerstört, aber die Pflanze wächst weiter, ohne Einschränkungen. Ich vermute, ich würde sie auch nicht mehr aus dem Topf bekommen. Kultur temperiert. Blütenstände erscheinen an alten Bulben im Frühjahr. Halten meist nur 14 Tage. Der Kontrast gelb rot fällt sehr kräftig aus. Achtung Neutriebe, die zeitgleich mit den Blütenständen erscheinen, fallen schon mal den Nacktschnecken zum Opfer. Und wie bei allen Dendrobien, verseuchtes Wasser mit Pilzen oder Bakterien führt zum Ausfaulen der Neutriebe. Gedüngt wird bei jedem Wässern mit Orchid Focus Wachstumsdünger. Gegen Ende des Triebaufbaues zum Ausreifen auch mit Orchid Focus Blütendünger.

Dendrobium Gatton Sunray

 

 

Viele Dendrobien in Blüte

Nachdem ich seit einiger Zeit genauer seit ungefähr 1,5 Jahren bei jedem Wässern mäßig dünge und die Pflanzen im Winter trockener, kühler und heller kultiviere, habe ich viel mehr Blüten und auch eine bessere Blütenqualität. So blühen im Moment Dendrobium aggregatum, jenkinsii, thyrsiflorum, fimbriatum, chrysotoxum,lodigesii und pierardii (falls die überhaupt noch diesen Namen trägt). Pflanzen sind aufgebunden oder in kleineren Töpfen in Rindensubstrat. Werden, wenn sie aufgehängt sind, täglich angesprüht. In der Ruhephase im Winter natürlich nur alle paar Tage oder sobald man Wasserverlust in den Bulben bemerkt. Bei einigen Pflanzen muss man aufpassen, dass  die Knospen nicht zu Kindeln werden. Also dann erst regelmäßig wässern, wenn die Knospen deutlich als Blütenknospen erkennbar sind. 

Dendrobium densiflorum

Dendrobium fimbriatum var. oculatum